Hilfe & Support

Wie können wir Ihnen helfen?

  • Häufig gestellte Fragen

  • Haben Sie noch Fragen?

  • Wie oft muss ich meine Schankanlage reinigen?

    In der alten Schankverordnung war ein mindestens 14-tägige Reinigungsintervall vorgeschrieben, was aber nicht immer zu einer ausreichenden Sauberkeit und Keimfreiheit geführt hatte. Aus diesem Grund ist es heute Stand der Technik, mindestens alle 7 Tage zu reinigen, wie es auch in der DIN 6650 Teil 6 verankert ist. Die regelmäßige Reinigung der Getränkeschankanlage umfasst den Zapfkopf, die Getränkeleitungen die Zapfarmatur und sonstige Einbauten. (Quelle: Deutscher Brauerbund e.V.)

    Getränkegruppe / Beispiele Reinigungs- und Desinfektionsintervalle in Tagen
    Fruchtsaft; Fruchtnektar; Fruchtgetränk 1
    alkoholfreies Bier 1 bis 7
    Bier 7
    Wein; kohlensäurehaltiges, alkoholfreies Erfrischungsgetränk 7 bis 14
    Grundstoff, Spirituosen 30 bis 90
    Wasser 90 bis 180
    * Bei Mischgetränken richtet sich das Reinigungsintervall nach der kürzeren Frist der Einzelkomponente.
    Welche Reinigungsmethoden werden empfohlen?

    Um eine ausreichende Sauberkeit und Keimfreiheit bei der Schankanlagenreinigung zu erzielen, sind nur die chemisch oder chemisch-mechanischen Reinigungsmethoden zielführend. Diese können, je nach Anlagen- bzw. Gerätetyp, als Stand- oder Umlaufreinigung ausgeführt werden. Ein Verfahren nur mit Wasser und Schwammbällchen beseitigt keine Verkeimung. (Quelle: Deutscher Brauerbund e.V.)

    Muss ich einen professionellen Reiniger zur Reinigung meiner Schankanlage beauftragen?

    Nein, müssen Sie nicht. Anstatt einen gewerblichen Reiniger zu beauftragen, gibt es für Sie auch die Möglichkeit seine Schankanlage mittels automatischen Reinigungsgeräten selbsttätig und eigenverantwortlich zu reinigen. Sie liefern ein gutes Ergebnis wenn die vorgegebenen Intervalle eingehalten werden und Zapfkopf und Hahn in den Reinigungskreislauf mit eingebunden oder separat gereinigt werden. Im Vordergrund bei diesen Geräten stehen selbstverständlich die einfache Bedienbarkeit und die Effizienz, genauso wie die Resistenz gegen den dauerhaften Reinigungsmitteleinsatz. (Quelle: Deutscher Brauerbund e.V.)

    Besteht die Möglichkeit die Systeme zu testen?

    Nach Absprache geben wir Ihnen die Möglichkeit die Systeme 2 Monate kostenfrei und unverbindlich zu testen. Eine weitere Möglichkeit das System in Aktion zu sehen, besteht in einer kostenlosen Testreinigung, die ein Mitarbeiter von uns bei Ihnen durchführt. Bei Interesse an einem Produkttest oder einer Testreinigung rufen Sie uns einfach an oder füllen Sie das Kontaktformular hier aus. Wir melden uns dann umgehend zur Terminvereinbarung.

    Warum sollte ich das Reinigungssystem mieten?

    Mit der Miete der Anlage haben Sie auch nach der Gewährleistungszeit im Schadensfall den Anspruch auf ein Tauschgerät. Des Weiteren werden wir die Anlagen in bestimmten Abständen warten, so dass Sie sicher sein können in Ihrer Produktklasse immer den aktuellen Stand der Technik zu besitzen. Durch die geringeren monatlichen Mietpreise entspannt sich Ihr Geldbeutel und Sie können die Ausgaben exakt kalkulieren.

    Wieso gibt es im Online-Shop keine Mietsysteme?

    Da wir für den Abschluss eines Mietvertrages ausführlichere Daten von Ihnen benötigen, können wir die Mietsysteme nicht direkt im Online-Shop anbieten. Zum Abschluss eines Mietvertrages, öffnen Sie sich bitte das Vertragsformular und senden es vollständig ausgefüllt und unterschrieben an uns. Nach der Prüfung Ihrer Daten werden wir Ihnen das System anschließend umgehend zusenden.

    Kann ich die Reinigungssysteme auch kaufen?

    Die Systeme können Sie direkt in unserem Online-Shop konfektionieren und kaufen. Alternativ können Sie uns auch unter 0180 / 500 54 44 (0,14€/Min. aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42€/Min.) anrufen.

    Wieviele Leitungen kann ich mit dem SafeClean 100 reinigen?

    Da das SafeClean 100 die Reinigungslösung und Spülung mit dem vorhandenen Wasserdruck durchführt, ist die Anzahl hiervon abhängig. Um einen sicheren Ablauf der Reinigung zu garantieren empfehlen wir den Anschluss von max. 6 Getränkeleitungen.

    Was muss ich bei einer Störung der Anlage tun?

    Zunächst sollten Sie die Hinweise in der Bedienungsanleitung zur Störungsbehebung aufmerksam durchlesen. Sollte die Störung durch die dort beschriebenen Maßnahmen nicht behoben sein, rufen Sie bitte unser Kundencenter unter 0180 / 500 54 44 (0,14€/Min. aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42€/Min.) an und schildern Sie das Problem. Das Kundencenter wird Ihnen schnellstmöglich ein Tauschgerät zuschicken. Nach Erhalt des Tauschgerätes rufen Sie bitte das Kundencenter erneut an um die Abholung des defekten Gerätes zu veranlassen.

    Was bedeuten die beiden Modi FlexiMode und KomfortMode und wann wende ich welchen an?

    Um die SafeClean Reinigungssystem besser an Ihre Bedürfnisse anzupassen, haben wir verschiedene Anwendungsmodi implementiert.

    Haben Sie mehrere Schanktheken und reinigen Sie immer an unterschiedlichen Orten, ist der FlexiMode das Richtige für Sie. In diesem Mode kalibriert die Anlage das Leitungsvolumen bei jeder Reinigung neu und kann sich somit an die verschiedensten Leitungskombinationen anpassen.

    Wenn Sie hingegen immer die gleiche Schanktheke mit den gleichen Getränkeleitungen reinigen, sollten Sie nicht auf den Komfort des KomfortMode verzichten. Hier wird das Leitungsvolumen einmal kalibriert und gespeichert. Bei folgenden Reinigungen müssen nun nur noch die Anlage vorbereiten, starten und die Hähne öffnen den Rest übernimmt die Anlage.

    Ist es möglich zwischen den beiden Modi FlexiMode und KomfortMode zu wechseln?

    Selbstverständlich ist es möglich Ihre Anlage aus dem KomfortMode wieder auf den Auslieferungszustand (FlexiMode) zurückzusetzen. Trennen Sie hierzu das System vollständig von der Stromversorgung. Anschließend legen Sie den Startstift auf das Betätigungsfeld und schließen das System bei aufgelegtem Startstift an das Stromnetz an. Sobald das System die Zurücksetzung durch Aufleuchten der roten LED bestätigt, entfernen Sie den Startstift vom Betätigungsfeld. Ihre Anlage befindet sich nun wieder im FlexiMode.

    Um aus dem FlexiMode in den KomfortMode zu wechseln, müssen Sie zunächst eine Kalibrierung durchführen und diese speichern, gehen Sie hierzu wie folgt vor. Bereiten Sie die Anlage wie in der Bedienungsanlage beschrieben zur Reinigung vor. Starten Sie die Reinigung durch Auflegen des Startstiftes auf das Betätigungsfeld. Öffnen Sie alle Zapfhähne möglichst gleichzeitig. Schließen Sie die jeweiligen Zapfhähne sobald Wasser austritt. Nachdem der letzte Zapfhahn geschlossen wurde, warten Sie 10 Sekunden und bestätigen Sie die Leitungskalibrierung durch Auflegen des Startstiftes auf das Betätigungsfeld. Die Anlage befindet sich nun im KomfortMode. Nach der Kalibrierung wird die Reinigung durch Öffnen der Zapfhähne abgeschlossen.

    Warum ist ausschließlich von QuaDis freigegebenes Reinigungsmittel für die Verwendung mit den SafeClean Systemen gestattet?

    Bei einer reinen chemischen Reinigung der Schankanlage kommt es insbesondere auf die Wirksamkeit des eingesetzten Reinigungsmittels an. Da wir diese Wirksamkeit ausschließlich bei von uns getesteten Reinigungsmitteln gewährleisten können, sind andere Reinigungsmittel als QuaDis Clean, QuaDis Clean V und QuaDis Acid nicht für die Verwendung zugelassen. Des Weiteren kann es durch Verwendung anderer Reinigungsmittel zu Beschädigungen im System kommen.

  • Fragen Sie uns


    Rufen Sie uns einfach an, unser Mitarbeiter hilft Ihnen gerne weiter!
    Sie erreichen das Kundencenter unter
    Tel.: 07223 / 80008 80 oder hier.

    Montag – Donnerstag 08:00 – 17:00 Uhr
    Freitag 08:00 – 14:00 Uhr